Archiv für die Kategorie ‘Hosting’

Vor- und Nachteile verschiedener Hoster

Donnerstag, 27. Dezember 2012 |

Dank diverser CMS- und Baukastensysteme ist es heute nicht mehr schwer eine eigene Homepage zu erstellen. (weiterlesen …)

Was ist eine Offshore-Domain?

Freitag, 6. Januar 2012 |

Von einer Offshore-Domain spricht man, wenn diese in einem Staat registriert ist, welche kaum juristischen Möglichkeiten vorsieht, auf den wahren Domaininhaber bzw. Website-Betreiber durchzugreifen. In der Regel handelt es sich um Panama, Belize, Malaysia und einige andere Staaten. Im Regelfall kann man aber nur folgende Toplevel-Domains in diesen Ländern hosten:

  • com
  • net
  • org
  • biz
  • info

Es ist allerdings eine falsche Vorstellung, zu glauben, dass man sich so jeder strafrechtlichen Verfolgung entzieht. Will jemand z.B. illegale Software in Deutschland anbieten, wird sich das Gericht auf den Ort der Geschäftstätigkeit berufen und diejenigen belangen, die den Vorteil aus dieser Aktivität beziehen, unabhängig davon, wo der Server steht oder wem die Domain gehört bzw. betrieben wird.

Eine solche Anonymisierung wäre nur dann wirklich ein Schutz, wenn man das Geschäft anonym betreiben könnte. Das ist aber kaum möglich, da man zumindest angeben muss, wer das Geld aus den Verkäufen erhält. Damit ist man enttarnt.

Aber warum trotzdem anonym eine Domain registrieren? Das kann verschiedene Gründe haben und muss nicht unbedingt immer etwas mit illegalen oder Pornografischen Inhalten zu tun habe. So kann es auch sein, dass jemand der über katastrophale Menschenrechtsverletzungen im Land XY berichten möchte, aber Angst hat, die Domain auf seinen Namen laufen zu lassen. Eine anonyme Domain kann genau so attraktiv für Blogger sein, die über heikle Themen der Politik und anderes berichten und nicht sinnlos abgemahnt werden möchten – zur Registrierung braucht man also nur eine Computer Maus.