Archiv für Januar 2013

Gewährleistung (Freedom of speech) von Redefreiheit im Internet

Samstag, 12. Januar 2013

Es wirkt allmählich so, als würde jeder Mensch, der im Internet etwas anbietet oder schreibt, eine Art offenes Buch sein. Diese Vorstellung gefällt nicht jedem, und so entwickeln sich Trends bzw. Angebote, die vor allen Dingen ein Ziel haben: die Anonymität der Anbieter bzw. Betreiber zu gewährleisten. (weiterlesen …)

Domains anonym registrieren

Sonntag, 6. Januar 2013

Trotz der allgemeinen Freiheit im heutigen Zeitalter des technischen Fortschritts sind viele Aktionen im Internet noch heikel und können rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen. Ob ein unachtsamer Kommentar oder ein kritischer Text, vieles kann durch absichtliche oder unabsichtliche Missinterpretation gegen den Autor oder den Betreiber der Internetseite verwendet werden.

Von daher sind heute viele Menschen darauf bedacht, eine gewisse Anonymität zu bewahren. In der Menge unterzutauchen und ein Teil des Ganzen und Unüberschaubaren zu bilden, hat manchmal so seine Vorteile. Besonders wenn auf der Internetseite heikle Themen diskutiert oder Informationen für jedermann zur Verfügung gestellt werden. (weiterlesen …)

Was sind anonyme Domains?

Dienstag, 1. Januar 2013

Anonyme Domains sind Webadressen die nicht auf Ihre eigene Person registriert werden, sondern auf den Namen einer Vertrauensperson (meist im Ausland). Diese Person stellt Ihnen dann die gewünschte Domain nach Registrierung wieder zur Verfügung (unentgeltliche Nutzungsüberlassung). Ihr Name bzw. Ihre Adresse erscheint in keiner Domain Datenbank (WHOIS). Sie bleiben völlig anonym. Viele Hoster bieten in der zwischen zeit diesen Service an.