Archiv für die Kategorie ‘Aktuelles’

Gründungsmitglied von Darknet-Provider Tor Freedom Hosting verhaftet

Freitag, 13. September 2013 |

Die irische Polizei hat im August Eric Eoin Marques verhaftet. Für diesen besteht ein Auslieferungsgesuchen der amerikanischen Bundespolizei FBI. Der 28-Jährige ist Gründungsmitglied des Darknet-Providers Tor Freedom Hosting. Dieser bietet unter anderem auch Platz im Darknet an, mit dem sich einige der anonymen “Hidden Services” des bekannten TOR-Netzwerks nutzen lassen. (weiterlesen …)

Movie2k macht das Inselkönigreich Tonga weltberühmt

Mittwoch, 19. Juni 2013 |

Derzeit gibt es international starke Bestrebungen, der Praxis der anonymen Domain-Registrierungen ein Ende zu machen. Zum Zufluchtsort könnte das Inselreich Tonga werden. Denn der hiesige Registrar Tonic schätzt die Verschwiegenheit, wie das prominente deutsche Beispiel movie2k.to zeigt. (weiterlesen …)

Weil Kunden anonym bleiben durften: Verhaftung nach der größten DDoS-Attacke der Internetgeschichte

Freitag, 24. Mai 2013 |

Die spanische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Niederländer mit Namen Sven Kamphuis verhaftet. Bei dem 35-Jährigen handelt es sich um den Geschäftsführer des niederländischen Webhosters Cyberbunker. Er soll für den größten DDoS-Angriff der Internetgeschichte verantwortlich sein, der vor einigen Wochen einige europäische Länder erschütterte. Grund ist ein Streit um anonyme Domains. Und es könnte trotz der Verhaftung noch nicht vorbei sein. (weiterlesen …)

Impressumspflicht gleichbedeutend mit dem Verbot anonymer Domain-Registrierungen?

Montag, 11. März 2013 |

In Deutschland ist ein Streit darum entbrannt, ob die Impressumspflicht so weit ausgelegt werden kann, dass diese gleichbedeutend mit einem Verbot anonymer Domain-Registrierungen ist. Auslöser der Debatte ist die immer größer werdende Zahl von anonymen Domains, die missbräuchlich betrieben werden. (weiterlesen …)

Gewährleistung (Freedom of speech) von Redefreiheit im Internet

Samstag, 12. Januar 2013 |

Es wirkt allmählich so, als würde jeder Mensch, der im Internet etwas anbietet oder schreibt, eine Art offenes Buch sein. Diese Vorstellung gefällt nicht jedem, und so entwickeln sich Trends bzw. Angebote, die vor allen Dingen ein Ziel haben: die Anonymität der Anbieter bzw. Betreiber zu gewährleisten. (weiterlesen …)

Möglichkeiten zur Zahlung einer Anonymen Domain

Montag, 19. November 2012 |

Wer sich eine Anonyme Domain registrieren möchte, kommt irgendwann an den Punkt das diese auch bezahlt werden muss, hier kann es sich natürlich anbieten diese Zahlung auch entsprechend anonym auszuführen. (weiterlesen …)